[:S.I.T.D:] - Grendel - Tactical Sekt --- [ Schwimmbad Heidelberg ]
i
Am Mittwoch den 23 März 2005 fand im Heidelberger Schwimmbad ein Electro Feuerwerk der härteren Art statt! Als Headliner hatten [:SITD:] geladen, um Ihr leider aufgrund aufwendiger Produktion auf den 11. April 2005 verscho- benes Album „Coded Message:12“ zu präsentieren. Unterstützung bekamen die Ruhrpott-Elektroniker von den Endzeit-Electro Bands „Tactical Sekt und Grendel! Die Englische Formation Tactical Sekt startete mit brachialen Beats und dem verzerrten Gesang von Sänger Anthony Mather um kurz nach 22.00 Uhr und ließen das Schwimm- bad in seinen Grundmauern förmlich erzittern...

Nach nur 30 min war die Show leider schon fertig und die ebenfalls beim aufstrebenden Bielefelder NoiTekk Label beheimateten holländischen Projekt „Grendel“ standen am Start. Der Übergang wurde dem Publikum recht leicht gemacht, denn „Grendel“ schlugen mit ähnlich harten Material voll ein und so brüllte Jos der Sänger seine Vocals in das mittlerweile tobende Heidelberger Publikum hinaus. Die gute Stimmung nutzten „Grendel“ um neben Ihren immer wieder gern gehörten Szenehits „Zombienation“ und „End of Ages“, auch ihre neue EP „Soilbleed“ der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Nach absolut hitzigen 45 Minuten verließen Grendel leider ohne Zugabe die Bühne...
Nun waren endlich der Headliner diesen Abends [:SITD:] an der Reihe und nach Frank D`Angelo und Tom Lesczenski, stürmte auch Sänger Carsten Jacek die Bühne und lud die etwa 300 Gäste umgehend zu Ihrem bereits etablierten „Richtfest“ ein. Einer repräsentativen Auswahl ihres neuen Albums "Coded Message: 12" standen einige ebenfalls sorgfältig ausgewählte Kracher des erfolgreichen erstlings Albums „Stronghold“ gegenüber. Wie gut die Auswahl gewählt war, zeigte letztendlich die euphorisch geforderte Zugabe, welche [:SITD:] dann auch mit immerhin 3 weiteren Songs dankten, wobei der Clubkracher Snuff Machinery den Abschluss des Abends darstellte. Und so wurden die zahlreich gekommen Gäste gegen 1.30Uhr in die Nacht oder die Katakomben des Schwimmbad Kellers zur After Show Party entlassen.

Text: Oliver Loscher -----& ---- Bilder: Sandro Griesbach