M
Label:
 
Tribune Records
 
 
Discographie:
 
GOD OF HELL CD [2004]
MESSA DA REQUIEM EP [2004]
PROPHECY CD [2001]
 
 
Website Band
The Retrosic- -nightcrawler- --- [Vö: 27.10.2006]
M
Die Messlatte liegt hoch für THE RETROSIC, die zuletzt mit GOD OF HELL das erfolgreichste Electro-Release der Deutschen Alternative Charts 2004 präsentierten.

Zwei Jahre mussten die Anhänger der Band auf das neue Album warten. Doch nun ist es soweit und Cyrus und seine Mannen lassen mit „NIGHTCRAWLER“ ihr neustes Werk vom Stapel. NIGHTCRAWLER knüpft fast nahtlos dort an, wo „God of Hell“ endete.Ein Wechselspiel der Gefühle, Dynamik Aggression und innovativer Kraft. Aber stehts präsentiert sich das Album wohl temperiert und nicht überladen.Für Cyrus ist es eine logische Konsequenz: NIGHTCRAWLER bewegt sich in den Schattenbereichen unserer urbanen Zivilisation. Wir folgten dem Puls der Nacht, dorthin, wo nur eigene Regeln gelten. Und so klingt natürlich auch das Album.

Den von treibenden Grooves getragenen Songs stehen stampfenden Dancefloor-Garanten gegenüber: Allen voran der Opener „Unleash Hell“ oder das aufrührerische „Revolution“. Schon die ersten Textzeilen des Intros zu dem ersten Track „Unleash Hell“, geben das Moto vor: „Worth dying for, worth killing for, worth going to hell for”. Ein wenig mit THE PRODIGY vergleichen lässt sich das dritte Stück “Desperate Youth“ welches sich gekonnt poppig, aber gleichermaßen rau, unvergesslich durch die Gehörgänge drückt. Mitten in einer schweißbadenden Szenerie eines Underground Fight Clubs befindet sich der Zuhörer beim vierten Titel „Bloodsport“, beim sechsten Track „The Lucky Ones“ wird man dann direkt auf eine dekadente Weltuntergangsparty gelockt.

Zu den ganz besondere Höhepunkten gehört sicher auch „Deathdealer“ dessen aggressive Energie und Dynamik wahrscheinlich sogar erklärte Pazifisten mitreißen könnte. „Silence“ ist das ruhigste Stück auf dem Album und läd zu einer kurzen Verschnaufpause ein bevor es mit „Bomb“ und dem unter Mitarbeit von DJ Fletcher entstandenem „Exit“ auf das Ende der xxx min. Spielzeit geht!

Von Album zu Album aufwändiger gestalten THE RETROSIC auch ihr visuelles Erscheinungsbild, wobei NIGHTCRAWLER Musik, Video und Artwork zu einem untrennbaren Gesamtwerk verschmelzt. So gibt es ein Double Digi mit Bonus DVD und noch eine fette Limited Collector’s Edition inkl. 36seitigem Hardcover Buch und Bonus CD mit vielen Remixen. Wie die anderen Alben auch, wird auch dieses Meisterwerk wieder auf dem hauseigenen Label „Tribune Records“ veröffentlicht.

Auf NIGHTCRAWLER beweisen THE RETROSIC mehr denn je ihre Fähigkeit nach Belieben mit Stilen jonglieren zu können. Spielend verwischen sie dabei Genregrenzen und zeigen, dass das Etikett Endzeit-Electro für diese Ausnahmeband längst nicht mehr ausreicht. Stattdessen stehen sie für eine einzigartige Menage a troi aus Dynamik, Aggression und innovativer Kraft, für die am Ende der Nahrungskette nur ein Name stehen kann: THE RETROSIC!

Rezi: Thomas Nattermann

M
Tracklist:
M
01. Unleash Hell
02. Revolution
03. Desperate Youth
04. Bloodsport
05. Deathdealer
06. Silence
07. The Lucky Ones
08. Quid Pro Quo
09. Exit
10. Bomb

DVD
Desperate Youth - SD
Desperate Youth - HD