M
 
Label:
 
SPV
 
 
Discographie:
 
siehe hier...
weitere Rezensionen
 
 
Website Künstler
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Klaus Schulze ---- -moonlake- ---- [Vö: 07.10.2005]
M
Klaus Schulze kann man getrost als Pionier der elektronischen Musik bezeichnen, zählt er doch auch nach über 30 Jahren des kreativen Schaffens, zu den wenigen Verfechtern dieses Genre, neben Jean Michel Jarre, die immer noch aktiv und leidenschaftlich Stücke für die Ewigkeit erschaffen!

Ein gutes Jahrzehnt liegt zwischen dem aktuellen Album „Moonlake“ und dem letzten offiziellen veröffentlichten Studio-Album „In Blue“ , wenn man jedoch wie Schulze den Mythos verkörpert und durch Live-Auftritte und Veröffentlichungen stets Präsent bleibt, spielt der Zeitraum der Veröffentlichungen sowieso eher eine untergeordnete Rolle.

Klaus Schulze nimmt auf Moonlake, den der sich fallen lassen möchte, mit auf eine Reise in nie erlebte Sphären, vermittelt eine unglaublich entspannte, harmonische Idylle und lässt Raum für eigene Interpretationen.

Die 4 Stücke auf Moonlake mit einer Spielzeit von insgesamt 74 min. sind wahrlich ein Genuss für die Sinne, eine Erholung für die vom Alltag gestresste Seele, die Stücke laden ein zum Träumen oder Chillen zu jeder Zeit für einen allein oder maximal zwei!

Das Stück „Playmate In Paradise“ zeichnet dank ethnischer Elemente, für die Thomas Kagermann verantwortlich ist, ein völlig neues Bild des Künstlers, ebenso wie der erstmals im Studio eingesetzte Mini-Moog.

Trotz der Neuerungen bleibt Moonlake ein typisches Schulze Album mit garantiertem Langzeitwert.

Rezi: Oliver Loscher

M
Tracklist:
 
01. Playmate In Paradise
02. Artemis In Jubileo
03. Same Thoughts Lion
04. Mephisto