LETZTE INSTANZ .[ Kulturfabrik, Krefeld  18.12.07 ]
 

Kurz vor Weihnachten hatten sich die Jungs von der LETZTEN INSTANZ noch einmal auf ihre „Wie sind Gold – Tour“ begeben, bevor im kommenden Frühjahr mit der akustischen „Das weisse Lied – Tour“ etwas andere Töne angeschlagen werden, die aber, wie mir Holly in einem Interview [ hier ] vor dem Konzert verriet, nicht ruhiger werden wird.

 

In der Erwartung auf ein gutes Rockkonzert hatten sich schon kurz vor 19.00 Uhr viele Zuschauer, trotz eisiger Temperaturen, vor der Krefelder Kulturfabrik versammelt. Bei ihrem letzten Stopp in der Kufa hatten die sieben Jungs noch in der kleineren Halle gespielt, doch in diesem Jahr gelang es ihnen den großen Saal recht ordentlich zu füllen. Bereits vor dem Konzert herrschte eine sehr gute Stimmung im Auditorium und als die ersten Klänge des Intros erklangen steigerte sie sich noch einmal deutlich. Die Jungs der Instanz gaben von Anfang an alles und auch die durch eine Erkältung strapazierte Stimme von Sänger Holly klang gut und zeigte keine Schwäche. Die dargebotenen Songs waren zum einen eine gute Mischung aus den beiden letzten Alben „Wir sind gold“ und „Ins Licht“ und zum anderen aus langsameren Liedern wie „Sturmvogel“, „Monument der Stille“ und „Komm nie zurück“ aber auch rockige Songs wie „Tanz“ oder „Maskenball". Fehlen durfte auch die obligatorische Ansage bei „Wir sind allein“ nicht, als alle Fans aufgefordert wurden sich die Hände zu reichen.

 

Und diese für die nächsten 6 Minuten in den Höhe zu halten, was erstaunliche vielen sogar trotz schmerzender Oberarme gelang. Nach gut achtzig Minuten toller Stimmung, viel rumhüpfen und lauten mitsingen, folgten die Zugaben, bei denen ebenfalls nicht der Letzte Instanz Klassiker „Rapunzel“ fehlen durfte [ Anm: der Redaktion: Obligatorisch wird ein anderer Song in Rapunzel rein gespielt]. Diesmal waren es direkt zwei Lieder mit dem Dirty Dacing Hit „Time of my life“ und dem Queen Klassiker „Bohemian Rapsody“, die bei den Zuschauern zunächst für verdutzte Gesichter, die nur von kurzer Dauer war, aber dann für gute Laune sorgten. Nach ganzen sechs Zugaben war ein echt guter Konzertabend vorbei und der für viele Zuschauer noch mit einem kurzen Plausch mit den Musikern an deren Merchstand endete. Abschließend sei noch die im Februar diesen Jahres stattfindende Akustik Tour der LETZTEN INSTANZ empfohlen, auf der die Instanz in einigen Kirchen spielen und was sicher einen Besuch wert sein wird. [ Bilder-Galerie ]

 

Setlist: 01. Intro & Maskenball, 02. Unerreicht, 03. Sonne, 04. Ohne dich, 05. Tanz, 06. Du und ich, 07. Der ewige Kreis, 08. Sturmvogel, 09. Und das Meer, 10. Das schönste Lied der Welt, 11. Bittere Nacht, 12. Jeden morgen, 13. Sprachlos 2007, 14. Komm nie zurück, 15. Morgenrot, 16. Wir sind allein, 17. Monument der Stille, 18. Das Stimmlein
Zugaben: 01. Ganz oder gar nicht, 02. Kalter Glanz, 03. Mein Todestag, 04. Rapunzel, 05. Für immer und ewig, 06. Sandmann

 
Text: .Carsten Terres
Bilder: .Carsten Terres