Label:
 
NCR
 
 
Discographie:
 
Liber Lux CD [2009]
Into the Otherworld CD [2005]
Circle of Life CD [2003]
The first Rite CD [2001]
 
Website Band
my space
 
 
Thanateros - -liber lux- ---[Vö: 03.04.2009]
 

Thanateros lieben die Magie der Gegensätze, denn schon im Jahr 2001 bei ihrem ersten Album “The first rite” versuchten die sechs Musiker die Symbiose aus irischen Folkmelodien und harten Metallklängen. Seit dem hat die Band diverse Höhen und Tiefen erlebt, die fast in der Bandauflösung 2005 geendet wären.

Doch die Rückbesinnung auf die alten musikalischen Stärken und Ideen und eine Umbesetzung der Band haben Thanateros zurück auf die richtige Spur gebracht und es ging wieder bergauf. Den vorläufigen Höhepunkt der Band haben wir nun mit ihrem neuen Album „Liber lux“ vorliegen und so gut sie selten zuvor ist es der Band gelungen die scheinbaren Gegensätze mit einander in Einklang zu bringen. So harmonieren die folkigen Elemente wundervoll mit den harten Gitarrenriffs. Bandgründer Ben Richter hat „Liber lux“ komplett aus dem Bauch heraus geschrieben, ohne dabei auf irgendwelche Konventionen zu achten. Dabei ist ein äußerst gradliniges und ehrliches Album entstanden, dem die Elemente der keltisch-schamanischen Weltsicht deutlich anzumerken sind. Diese Themen sind allerdings auch ein wichtige Bestandteil im Leben des Bandgründers, der selber sagt: „Die schamanische Weltsicht ist Teil meines Alltags. […] Für mich steht die Symbiose von Folk und Metal also gleichbedeutend für die Umsetzung alter, scheinbar vergessener Weisheiten und Erkenntnisse in unsere heutige moderne Zeit.“

Doch auch ohne eine intensive Beschäftigung mit der keltischen Philosophie kann man „Liber lux“ richtig gut genießen egal ob man nun Metaller oder doch eher Folkfan ist. Meine persönlichen Favoriten auf „liber lux“ sind der stark folklastige Song „Fear a bhata“ und die beiden schnellen und harten Lieder „Cairn“ und „No more pain“. Diese Lieder bieten sich hervorragend als Anspiellieder an und geben einen guten Einblick in den Stil von Thanateros.

Rezi: Carsten Terres

 
Tracklist:
01. Prologue (book of light I)
02. Illumination
03. Cairn (a dying age)
04. No More Pain
05. Asatoma (fragment 2008)
06. Emain Ablach
07. All Those Years
08. Morrigan
09. Ardour Of Will
10. Fear A Bhata
11. Vanity
12. A New Kaos Rising
13. Epilogue (book of light II)