Label:
 
Echozone
 
 
Discographie:
 
Gothic Visions DVD + CD [2009]
 
 
Website Band
my space
 
 
Various Artists - -gothic visions- --- [Vö: 02.10.2009]
 

Mit der “Gothic Visions special DVD + CD edition” erschien im Oktober eine Compilation der besonderen Art: Zu bieten hat sie jede Menge düsteren Gothic-Rock und Dark-Wave, obgleich auch Doom- und Ambient-Klänge auf den beiden Scheiben nicht zu kurz kommen und hier und da auch mittelalterliche und elektronischere Sounds ihren Einzug erhalten. Die DVD ist dabei in fünf Parts unterteilt:

Zunächst gibt es eine ganze Palette an Videoclips, die mal hervorragendes, mal weniger gutes bild- und soundtechnisches Material liefern. Mit dabei sind beispielsweise Clips von bekannteren Bands wie den Rockern von Star Industry und den Schweizern von The Beauty Of Gemina, aber auch viele Geheimtipps und Newcomer haben ihren Platz auf der Gothic-Visions-DVD gefunden.

So auch Waving Not Drowning, in deren Video zu “Twists And Turns” es viel nackte Haut zu sehen gibt. Bei „Price Ya Gotta Pay“ von Saints Of Eden geht es hingegen richtig blutig zur Sache, während der Clip von Descendants Of Cain („Breakdown“) ein gewisses Proberaum-Feeling heraufbeschwört. Von Andreas Gross und Place4Tears sind gar jeweils zwei Videoclips auf der DVD zu finden.

Den zweiten Part der DVD befüllen eine Reihe an Live & Performance Clips (u.a. von Specimen, Spiritual Maze und Whispers In The Shadow), wobei auch hier zwischen qualitativ hochwertigeren Aufnahmen, wie etwa „Butterfly On A Wheel“ von Wayne Hussey feat. Dead Guitars, und eher unausgereiften Liveaufnahmen zu unterscheiden ist. Bei der Dr. Arthur Krauses „Breaking In Two“ beispielsweise mag vielleicht die Bildqualität nicht ganz so toll sein, doch wird hier immerhin zwischen verschiedenen optischen Perspektiven gewechselt, um für ein wenig Spannung zu sorgen.

Den dritten Part der DVD nehmen 10 Gothic & Mystic Visual Clips ein. Hier werden verschiedene atmosphärische Bilder und Videoaufnahmen jeweils aneinander gereiht und mit passenden Klängen untermalt von u.a. Place4Tears und Downstairs Left. Dann gibt es auf der Compilation-DVD auch noch Kurzfilme, wie „Falkenstein“ von J.A. Nossem und „Die Mehrheit bin Ich“ von Schwerkraftfilm, sowie auch düstere Trailer für alle, die es etwas gruseliger mögen.

Abgerundet wird die DVD noch durch unzählige Audio-Tracks von u.a. Golden Apes „Maria (A Face Of History)“, Dead Guitars „Blue“, goJA Moon ROCKAH „Jetzt kommt die Nacht“ (TSBF-KRTECH-Remix) und Reactive Black „We Don´t Die“. Doch sind wir damit noch nicht am Ende angelangt, denn ganze 17 weitere Audiotracks haben auch noch auf der zugehörigen Audio-CD zusammengefunden und sorgen für ein abwechslungsreiches Hörvergnügen.

Entstanden ist die Gothic Visions special DVD + CD edition in Zusammenarbeit mit dem Szenemagazin Crawling Tunes und in Kooperation mit dem deutschen GOTHIC-Magazin. Die Audio-CD bietet eine Spielzeit von gut 80 Minuten, die DVD knapp 450 Minuten (215min Audio, 231min Video). Und es ist bestimmt für jeden etwas mit dabei...

Rezi: Lea Sommerhäuser